Loading...
 
Ubuntu: Mandela für Führungskräfte
 

Ubuntu: Mandela für Führungskräfte

Webinar am 11. Februar 2022, 10:00-12:00 Uhr

Am 11. Februar 1990 wurde Nelson Mandela nach 27 Jahren aus der Haft entlassen. Auf den Tag genau 32 Jahre später findet unser Webinar "Ubuntu: Mandela für Führungskräfte" statt.

Mandelas Führungsansatz war tief in Ubuntu verwurzelt. Die südafrikanische Lebensphilosophie spielte eine entscheidende Rolle beim versöhnlichen Übergang vom grausamen Apartheid-Regime zur demokratischen Regenbogennation Südafrika.

"Ich bin, weil wir sind", so lautet der Leitsatz von Ubuntu. Am Beispiel Mandela erfahren Führungskräfte in diesem Webinar, wie sie für soziale Harmonie und damit mehr Engagement und Produktivität in ihrem Unternehmen bzw. in ihrer Organisation sorgen können.

Eine besondere Stärkung von Ubuntu liegt in der Lösung von Konflikten. "Um mit einem Gegner Frieden zu schließen, muß man mit ihm zusammenarbeiten, und der Gegner wird dein Freund", lautete Mandelas Credo.

Agenda:

1. Die Ubuntu-Philosophie als Führungsprinzip
2. Empathie, Vertrauen und Respekt: Die Kernwerte von Ubuntu
3. Leading from Behind: Führung nach Nelson Mandela
4. Konsens statt Kompromiss: Konfliktlösung mit Indaba
5. Mit Ubuntu überzeugen: Die Kraft von Geschichten und Sprichwörtern

Vortragende:

Dr. Daniela Molzbichler: Konfliktlösungsspezialistin, Fachbereichsleiterin Politik, Recht und Gesellschaft im Studiengang Soziale Arbeit der FH Salzburg
Dr. Martin Sturmer: Afrikanist, Leiter der Nachrichtenagentur afrika.info und Afrika-Referent am Afro-Asiatischen Institut in Salzburg

Teilnahmebeitrag:

49,00 Euro
39,00 Euro für kirchliche Einrichtungen

Anmeldung:

Das Webinar findet am 11. Februar 2022 von 10:00 bis 12:00 Uhr per Zoom statt. Zur Anmeldung senden Sie bitte eine E-Mail an office (at) aai-salzburg.at.

Den Link zum Webinar erhalten Sie einige Tage vor Beginn.

In Kooperation mit afrika.info, Foto: Shutterstock.com

Zurück